Main area
.

CATCH'N SERVE #3 – Österreichische Betriebssportmeisterschaften 2024

Leidenschaft, Zielstrebigkeit, Enthusiasmus, Teamgeist, Freude, Wertschätzung, Miteinander, Kampfgeist, Fairness, Spaß – all das braucht man für ein gelungenes Turnier. Und genau DAS waren die 3. Österreichischen Betriebssportmeisterschaften in Catch'n Serve.

Unter der Schirmherrschaft und Unterstützung des ÖBSV (Österreichischen Betriebssport), persönlich vertreten durch Generalsekretärin Theresa Eckart, die auch aktiv mitspielte, organisierte das Team des SV Mamanet Tirol-Absam ein unglaublich schönes Turnier. 14 Frauen-Teams trafen sich zum sportlichen Wettkampf auf den Beachvolleyballplätzen der Beach WG20 in Innsbruck. Das Wetter war genauso, wie es für ein Beach-Turnier sein soll: Sonne, Hitze und zwischendurch Abkühlung aus dem Wasserschlauch.

Der Spaß und das gemeinsame Miteinander standen klar im Vordergrund. Aber am Spielfeld wurde dennoch bis zur Erschöpfung um jeden Punkt heiß (im wahrsten Sinne des Wortes) gekämpft. Schlussendlich setzte sich in einem äußerst spannenden Finale knapp das Team „Waldhaus Igls“ gegen die „Flip Flöpse“ durch und den 3. Paltz erspielte sich das Team „AK Tirol“. Der Fair-Play-Preis ging diesmal an das Team „Land Mädels 3.0“.

Solch gelungene Veranstaltungen sind immer nur möglich, weil viele Menschen sich engagieren, finanzieren, spenden und helfen. Viele Vereins- und Familienmitglieder, Verwandte und Freunde halfen tatkräftig mit. Nur durch deren Mithilfe hatten wir eine Turnierleitung, Schiedsrichter, Tombola, Kuchen- und Losverkauf. Danke auch an alle Sponsoren für die tollen Tombolapreise.

„So viel Leidenschaft, Kampfgeist und trotzdem Spaß und Miteinander habe ich selten erlebt“ – das hörte ich einen Zuschauer sagen. Und genau DAS beschreibt diesen Tag und generell den Spirit von CATCH'N SERVE BALL!

Karin Kolozs - Schriftführerin des SV Mamanet-Absam

CATCH'N SERVE #3 – Österreichische Betriebssportmeisterschaften 2024

zurück